Dr. Wölfel aus Nürnberg

Risiken bei der Zahnaufhellung

Die größte Sorge der meisten Patienten betrifft die Risiken. Doch welche Risiken gibt es und kann eine Aufhellung der Zähne gefährlich sein und gesundheitliche Probleme mit sich bringen? Wenn Sie sich für eine Aufhellung unter Aufsicht und Kontrolle Ihres Zahnarztes entscheiden, sind Risiken gänzlich ausgeschlossen und Sie erhalten eine auf Ihre Zähne abgestimmte Behandlung. Allerdings können Sie kleine und vorübergehende Nebenwirkungen nicht gänzlich ausschließen. Einige Zeit nach dem Bleaching können Ihre Zähne sehr empfindlich auf Kälte oder Säure, aber auch auf Wärme reagieren.

 

Diese Begleiterscheinung schränkt Ihre Lebensqualität aber nicht ein und zeigt sich nicht anders, als Sie es auch von einer professionellen Zahnreinigung gewohnt sind. Auch eine leichte Reizung des Zahnfleisches lässt sich nicht immer ausschließen. Neigen Sie zu empfindlichem Zahnfleisch, könnte dieses die ersten paar Tage nach der Zahnaufhellung ein wenig schmerzen. Doch dieser Schmerz vergeht und Sie werden sich über das Ergebnis des Bleachings freuen.

Ein professionelles Bleaching schadet Ihren Zähnen in keinem Fall. Anders verhält es sich, wenn Sie sich frei verkäufliche Aufheller online bestellen oder in der Drogerie kaufen und eine Beratung vom Zahnarzt ausschließen. Denn bei Defekten an den Zähnen, egal ob es sich um kariöse Stellen oder um undichte Füllungen handelt, dringt das Gel tief in Ihre Zähne ein und kann den Nerv enorm reizen.

 

Nicht pH neutrale Produkte beinhalten sogar noch höhere Risiken und können den Zahnschmelz nachhaltig schädigen. Die professionelle Aufhellung vom Zahnarzt ist für Sie komplett ohne Risiken und muss Ihnen keine Sorge um die Gesundheit Ihrer Zähne verschaffen. Von einer Anwendung frei verkäuflicher Produkte ohne eine vorherige Beratung und Information vom Zahnarzt sollten Sie besser verzichten, da diese tatsächlich zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen und bleibenden Schäden an den Zähnen führen kann. Dringt das Bleichgel durch kariöse Stellen oder undichte Füllungen in Ihren Zahn ein, können starke Zahnschmerzen und eine Verletzung des Nervs die Folge sein.

Ihr Zahnarzt wird Ihnen daher auch von einer Heimanwendung abraten, wenn er diese aufgrund Ihrer Zahnstruktur nicht für gut befinden oder befürworten kann. Sie müssen nicht auf ein Bleaching verzichten, doch sollten Sie im Vorfeld alle notwendigen Behandlungen und Vorbereitungen für die Zahnaufhellung durchführen und erst nach dem Okay Ihres Zahnarztes mit einer Aufhellung beginnen. Um Risiken zu mindern und Ihre Zähne nicht zu schädigen, sollte Ihnen die Aufhellung Ihrer Zähne für ein strahlendes Lächeln die wenigen Hundert Euro wert sein, die Sie mit Produkten und einer Behandlung vom Zahnarzt bezahlen, dafür aber mit Sicherheit keine Probleme nach dem Bleaching haben werden.

 

Vor allem bei freiverkäuflichen Produkten ist Vorsicht geboten, auch wenn der Vermerk: von Zahnärzten empfohlen, auf der Verpackung prangt. Ist der Zahnschmelz erst einmal zerstört oder reizen Sie einen Nerv durch ein nicht pH neutrales Mittel zum Bleaching, kann die Zahngesundheit nicht wieder hergestellt werden. Weiße Zähne sind schön und sprechen für Ihre Jugend und Gesundheit, doch sollten Sie nicht zu Lasten Ihrer Gesundheit und mit dem Fokus auf ein paar gesparte Euro mit weniger hochwertigen Mitteln oder mit einer falschen Anwendung zum Risiko werden.

zur Übersicht

Öffnungszeiten

Montag
08:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
08:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag
08:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Freitag
08:00 – 13:00 Uhr
Mi. und Fr. Nachmittag nach Vereinbarung

Kontakt

0911-54 10 60

Dr. Thomas Wölfel
unsere Kontaktdaten
QR-Code-Generator Adresse, Telefon und E-Mail unserer Praxis