Dr. Wölfel aus Nürnberg

Bleaching für maximal weiße Zähne

 
Strahlend weiße Zähne sind ein Zeichen von Schönheit, von Ästhetik und Gesundheit. Doch was tun, wenn die Zähne im Laufe der Zeit verfärben und gelb oder grau wirken? Weiße Zähne zeigt man gerne, während Sie bei dunklen oder fleckigen Zähnen häufig nur ungern lächeln und sich in Ihrer Mimik bedeckt geben. Das schränkt Ihre Lebensqualität ein und Sie verwehren sich der schönen Dinge im Leben, die Sie mit weißen Zähnen genießen können. Vitalität und eine jugendliche Ausstrahlung gehören zu den Dingen, auf die alle Menschen großen Wert legen.

 

Wenn die Natur Sie nicht mit weißen Zähnen gesegnet hat oder im Laufe der Jahre Verfärbungen von Nikotin, von Kaffee und Tee, Rotwein oder Cola mit einer Zahnreinigung allein nicht mehr zum gewünschten Ergebnis führen, kann eine Zahnaufhellung von Ihrem Zahnarzt die optimale Lösung sein.

 

Wichtige Fakten rund um die Zahnaufhellung

Fragen Sie sich, wie viel heller Ihre Zähne durch ein Bleaching beim Zahnarzt werden können? Sie werden erstaunt sein, denn eine Aufhellung von 7 bis 9 Farbstufen ist durchaus möglich. Allerdings hängt der Grad der Aufhellung von drei verschiedenen Faktoren ab. Ihre natürliche Zahnfarbe, die Häufigkeit der oben aufgeführten Genussmittel und die Stärke der Zahnverfärbung sind Details, die die Stärke der Aufhellung beeinflussen und die Häufigkeit beim Bleachen bestimmen.
Bleaching lässt Ihre Zähne zwischen zwei und fünf Jahren weiß bleiben, wenn Sie den Fokus auf Ihre Ernährung und den Konsum von Genussmitteln lenken.

 

Als starker Raucher oder notorischer Kaffeetrinker dunklen die Zähne schneller wieder nach, was aber nicht primär zu einem Problem werden muss. Denn Sie können die Aufhellung häufiger in Anspruch nehmen und somit immer mit einem strahlend weißen Lächeln auftreten. Bei der zweiten Aufhellung sind die Kosten sogar viel günstiger, da weniger Zeit benötigt wird und das Ergebnis schneller sichtbar ist. Ehe Sie sich für ein Bleaching entscheiden, sollten Sie sich von Ihrem Zahnarzt über die unterschiedlichen Möglichkeiten zur Zahnaufhellung beraten lassen und diesen Tipps folgen. Sehen Sie von einer zu starken Konzentration des Bleichmittels ab und hören auf Ihren Zahnarzt, wenn dieser Ihnen aufgrund von Zahnfleischproblemen vom Bleichen abrät. Mit gesundem Zahnfleisch und ohne brüchige Füllungen oder kariöse Zähne ist ein Bleaching Ihre Chance, sich für ein strahlendes Lächeln und sehr weiße Zähne zu entscheiden.

 

Unterschiede in den Bleaching Methoden

Generell sei anzumerken, dass Sie eine Zahnaufhellung nur nach Rücksprache mit Ihrem Zahnarzt vornehmen sollten. Dies gilt auch, wenn Sie sich für ein Home Bleaching entscheiden. Denn nicht jeder Zahn eignet sich für die Aufbringung des Bleichgels, welches in seiner chemischen Zusammensetzung mit ähnlichen Bestandteilen wie ein Haarfärbemittel konzipiert ist. Ebenso muss Ihr Zahnarzt Sie darüber informieren, ob eine starke Konzentration geeignet ist oder Sie lieber auf ein schwächeres Bleaching in mehrmaliger Anwendung zurückgreifen sollten.

Wenn Sie sich für Home Bleaching entscheiden, erhalten Sie die professionellen Hilfsmittel und die Vorbereitung direkt von Ihrem Zahnarzt. Ehe Sie mit dem Bleaching beginnen, ist eine professionelle Zahnreinigung notwendig. Denn nur wenn alle Beläge im Vorfeld entfernt wurden, können Sie auf ein einheitliches Ergebnis in der Zahnaufhellung vertrauen. Je nach empfohlener Konzentration des Bleichgels und der Länge der Einwirkdauer kann das Ergebnis nach 2 bis 3 Wochen überzeugen und Ihre Zähne im gewünschten Grad aufgehellt haben. Sie müssen sich beim Home Bleaching nicht sorgen, wenn Ihr Zahnarzt ein Gel in schwächerer Konzentration empfiehlt. Da Sie die Aufhellung mehrmals wiederholen können, erzielen Sie die gewünschte Helligkeit und benötigen nur ein wenig Geduld.
Power Bleaching ist eine Methode, die ausschließlich in der Praxis bei Ihrem Zahnarzt vorgenommen wird. Innerhalb einer Stunde, maximal eineinhalb Stunden sind Ihre Zähne so hell, dass Sie selbst erstaunt vom Ergebnis sein und sich kaum wiedererkennen werden. Allerdings eignet sich Power Bleaching nur für Sie, wenn Sie über gesundes Zahnfleisch und gesunde Zähne verfügen.

 

Ihr Zahnfleisch wird mit einem speziellen Schutz versehen, sodass das Bleichmittel mit ihm nicht in Kontakt kommt und unerwünschte, schmerzhafte Reizungen erzeugen kann. Das hoch konzentrierte Bleichgel wirkt 10 Minuten ein, wird entfernt und in einer neuen Schicht aufgetragen. Der Zahnarzt kann den Vorgang drei bis vier Mal wiederholen und so eine sehr starke und schnelle Aufhellung der Zähne ermöglichen. Hochwertige Gele greifen die Zahnstruktur nicht an, sondern verfügen über einen Zusatz zur Zahnschmelzhärtung und tragen somit zur Gesundheit Ihrer Zähne bei.

 

Kann Bleaching den Zähnen schaden?

Dies ist eine der häufigsten Fragen, mit denen Patienten in die Praxis kommen und zwischen dem Wunsch nach einem strahlenden Lächeln und der Auswirkung auf die Gesundheit hadern. Fakt ist, wenn Sie Ihre Zähne vom Zahnarzt bleichen lassen und sich nicht auf frei verkäufliche Mittel aus der Apotheke oder dem Drogeriemarkt verlassen, ist eine Schädigung Ihrer Zähne ausgeschlossen. Professionelle Mittel härten den Zahnschmelz und vermindern so das Risiko, Karies zu bekommen oder die Zähne brüchig werden zu lassen.

 

Ihr Zahnarzt nimmt ein Bleaching nur vor, wenn Ihre Zahnsubstanz dafür geeignet ist und Sie keine Karies oder brüchigen Füllungen haben. Anderenfalls wird er diese zuerst beseitigen, im Anschluss Ihre Zähne reinigen und erst dann bleichen. Von Bleichmittel aus dem Internet oder vom lokalen Händler wird Ihnen ein versierter Zahnarzt immer abraten. Wenn die Ingredienzien nicht bekannt sind und Sie sich nicht auf eine pH neutrale Zusammensetzung verlassen können, führt ein Bleaching durchaus zur Zahnschädigung und kann dauerhafte Probleme mit Zahn und Zahnfleisch nach sich ziehen.
 
Lassen Sie sich beim Bleaching nicht auf Kompromisse ein und versuchen zu sparen, in dem Sie auf die professionelle Zahnaufhellung verzichten und zu nicht erprobten oder gar schädlichen Bleichmitteln greifen.

Öffnungszeiten

Montag
08:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Dienstag
08:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 18:00 Uhr
Mittwoch
08:00 – 13:00 Uhr
Donnerstag
08:00 – 13:00 Uhr
14:00 – 19:00 Uhr
Freitag
08:00 – 13:00 Uhr
Mi. und Fr. Nachmittag nach Vereinbarung

Kontakt

0911-54 10 60

Dr. Thomas Wölfel
unsere Kontaktdaten
QR-Code-Generator Adresse, Telefon und E-Mail unserer Praxis